08.03.2016  ·  Kategorie: Absicherung  ·  Autor: Barbara Ströbele  ·  0 Kommentare

Hochwasser, Starkregen – keine Hilfe mehr vom Staat?

Die Hochwassersaison hat schon begonnen. Flüsse steigen an. Auch Starkregen kommt immer öfter vor.

Sind Sie gegen daraus resultierende Schäden abgesichert?

Nicht jeder hat für sein Haus und seinen Hausrat eine Elementarschadenversicherung, die für solche Schäden aufkommt.

Noch immer gehen Viele davon aus, dass im Fall einer Überschwemmung der Staat finanziell unterstützend eingreift. Dies ist jedoch nur mit Einschränkungen der Fall.

Eine neue staatliche Richtlinie gibt den Bürgern große Eigenverantwortung bei der persönlichen Absicherung von Schäden bedingt durch Naturkatastrophen. Wer sich selbst nicht ausreichend

versichert, kann vom Staat keine Unterstützung erwarten. Ausnahmen bestehen nur dann, wenn nachweisbar keine Versicherung das Risiko übernimmt.

Elementargefahren absichern!

Sind Elementarschäden bereits in Ihrer Wohngebäude- und Hausratversicherung enthalten? Falls nicht, beraten wir Sie gerne wie diese Gefahren ergänzt werden können und welche Kosten dadurch für Sie entstehen.

Kommen Sie auf uns zu. Die nächste große Regenfront oder das nächste Hochwasser könnte schon unterwegs sein.

 

 

Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben